Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen

Haushaltswesen

Die bayerischen Kommunen haben seit 01.01.2007 ein gesetzliches Wahlrecht, ob sie ihr Haushaltswesen nach den Grundsätzen der doppelten kommunalen Buchführung (Doppik) oder der Kameralistik führen wollen.

 

Haushalt 2022

Der Haushalt 2022 wurde vom Gemeinderat in der öffentlichen Sitzung am 22. Februar 2022 beschlossen. Das Landratsamt Freising (Kommunalaufsicht) hat mit Schreiben vom 05. April 2022 mitgeteilt, dass der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 40.126.000 € zur Leistung von Ausgaben für Investitionen und Investitionsförderungs-maßnahmen genehmigt wird. Zudem wurden die Haushaltssatzung und der Ergebnis- und Finanzplan rechtsaufsichtlich gewürdigt.

Die wichtigsten Zahlen aus dem Haushalt:

Ergebnishaushalt

 

Gesamtbetrag der ordentl. Erträge

61.402.396 €

Gesamtbetrag der ordentl. Aufwendungen

57.347.629 €

Jahresergebnis

4.054.767 €

  

 

Finanzhaushalt

 

Einzahlungen aus lfd. Verwaltungstätigkeit

60.419.775 €

Auszahlungen aus lfd. Verwaltungstätigkeit

51.462.119 €

Einzahlungen aus Investitionstätigkeit

6.027.070 €

Auszahlungen aus Investitionstätigkeit

49.249.350 €

   

Der Haushaltsplan sowie die Haushaltssatzung 2022 sind als PDF-Dokument zum Download eingestellt (siehe unten). Dabei wird insbesondere auf den Vorbericht des Haushaltsplanes verwiesen, in dem die Eckpunkte und die wesentlichen Planungsgrundlagen näher erläutert werden.
 

Ansprechpartner

Sachgebiet F1 - Haushaltswirtschaft

Frau R. Karimi
Sachgebietsleitung
Telefon: 0811 5522-223
Telefax: 0811 5522-222
Zimmer: 1.13

Frau K. Friedel
Telefon: 0811 5522-224
Telefax: 0811 5522-222
Zimmer: 1.14

E-Mail an F1 - Haushaltswirtschaft